Dipl.-Ing. (Univ.) Albrecht Weber, Freier Architekt BDB

geboren 1961 in Wadern/Saar

Abitur mit Zusatzprofilierung Elektro am Technisch -Wissenschaftl. Gymnasium in Dillingen/Saar

Diplom Architektur an der Technischen Universität Kaiserslautern 1989

Wissenschaftlicher Mitarbeiter TU Kaiserslautern 1985-89

                    im Lehrstuhl Entwurf, Gebäudelehre u. Städtebau Prof. Ermel

                    im Lehrstuhl Plastisches Gestalten / Bildhauerei bei Prof. Gernot Rumpf

 

Freiberufliche Tätigkeit als Planer/Architekt seit 1986 in / für folgende Büros

                    AS-Plan Prof. Ermel, Horinek, Möbius u. Weber, Kaiserslautern, 1986-1990

                    Architekturbüro Furtwängler München 1990-1992

                    Eigene Wettbewerbe seit Eintrag in der Architektenkammer 1992

                    Prof. Elwert + Maßen, Ravensburg 1992-1994

                    Architekt Dieter Rädle, Ravensburg, 1994-1998

                    Dierig + Weber, Horgenzell, RV - Berg, 1996 -1999

 

Büro für Baudenkmale, Langenargen am Bodensee, gegründet 1999 mit 2  Mitarbeitern

                    langjähriger Mitarbeiter:

                    Dipl.-Ing (FH) Michael Kolb, u.a. Bauphysik , Energieberater im Baudenkmal

                    ein geschätztes Netzwerk von Handwerker und Spezialisten

                    Kooperationspartner:

                    Bildhauerin Annette Weber, Kunst im öffentlichen Raum

                    Werkstatt für Baudenkmalpflege Klose, Rot a. d. Rot

                    Baudenkmal + Energie Elmar Burr, Leutkirch

                    Prof. Silvia Stürmer, HTWG Konstanz

 

Eingetragen in der Fachliste DENKMALSCHUTZ bei der Architektenkammer Baden-Württemberg

                    Besondere Qualifikation:
                    Baudenkmale , deren bestands- und denkmalgerechte Sanierung:
                    werksgerechte Sanierung wo nötig, neuzeitliche sensible bauliche und
                    haustechnische Weiterentwicklung, wo überzeugend und möglich.
                    Baubiolgische  neue Innen-/Architektur , Holz/Lehmbau  oder Stahl/Glas
                    Gesamtkonzepte vom Möbeldetail bis zur Gartengestaltung
                    Tätig als beratender Ingenieur, diverse Fachvorträge u. Publikationen

 

Wettbewerbserfolge und daraus resultierende Realisierungen ab 1986 (Auswahl)

1. Preis            Drittmittelgeb./Forschungsgebäude künstliche Intelligenz, Wb. 1986

                        LP 1-8 in AS-Plan, Prof. Ermel, Horinek, Möbius +  Weber, Fertigst. 1990

1. Preis            Staatstheater Mainz, kleines Haus, Wettbewerb 1989

                        LP 1-3 in  AS-Plan, Prof. Ermel, Horinek, Möbius & Weber, Fertigstellung 1997

1. Preis            Berufliches Schulzentrum Ravensburg, Wettbewerb 1992

                        LP 1-3 in Büro Prof. Elwert + Maßen, Fertigstellung 1998

1. Preis            Bezirkssparkasse Schwetzingen, Wettbewerb 1994

                        Realisierung LP 1-8 für das Büro Rädle, Fertigstellung 1998

1. Preis            Porsche AG Bietigheim: financial/vertrieb/engeneering, Wettbewerb 2000

                        LP 1-3, Dierig + Weber, Fertigstellung  2003

1. Preis            Baudenkmalensenble Bindhof in Metzingen-Neuhausen, Bücherei + Dorfgemeinschaft  Wettbewerb  97,

                        LP 1-9, Dierig + Weber, Projektleitung  A. Weber, Fertigst. 2003

 

Direktaufträge im Büro für Baudenkmale, Langenargen

                        Baudenkmal Innere Kelter Metzingen-Neuhausen, Umnutzung zu Gemeinschaftssaal

                        Baudenkmal ehem. infirmerie Langenargen, LP 1-9 , Fertigstellung 2005

                        Baudenkmal Barockkapelle St. Johann, LP 1-9

                        Baudenkmal Barockhaus in Langenargen, LP 1-9 , Fertigstellung 2006

                        Baudenkmal Colsmanvilla in Friedrichshafen, Kanzlei / Lehrstuhl, 2006

                        Baudenkmal Biohotel Amtshof Langenargen, 14 Ferienappartements, 2007-2009

                        Baudenkmal Loretokapelle Tettnang Sanierung 2008-2012

                        Sanierung exklusiver Bungalow (Bauj. 62) in Hagnau

                        Baudenkmal Hotel Löwen in Hagnau, Sanierung "Belle Etage" 2009/10

                        Baudenkmal Jugendstilvilla der in Konstanz, 2010/12 denkmalgerechte-
                        u. energetische Sanierung mit neuzeitlichem Anbau

                        Baudenkmal Pfarrkirche St. Gallus Tettnang, Glockenturmsanierung  ab 2011

                        Baudenkmal Kapelle St. Anna Tettnang, Rissbildung gotische Decke ab 2011

                        BD Pfarrhaus St. Gallus Tettnang Energetische Sanierung 2013/15

                        Sanierung und Umnutzung Wohnhaus von 1968 zu neuem Wohnen FN 2013/4

                        BD hist. Hopfenhalle Tettnang: Elektronikmuseum ab 2014

                        Umnutzung hist. Abspannwerk in Friedrichshafen zu co-living ab 2014

                        Baudenkmal Schloss Efrizweiler: Therapiezentrum Schloss der Farben ab Juli 2015

 

Auszeichnungen

                         1.Preis im Bundespreis Handwerk in der Denkmalpflege 2011

                        Bauherrenpreis des Wirtschaftsministeriums u. der Architektenkammer B.-W.
                        Baukultur Schwäbische Alb, 2013, AK B.-W. und RP B.-W.

                        mehrfach:Beispielhaftes Bauen Architektenkammer B.-W. 2006, 2008, 2012

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?